Startseite
Therapieeinrichtung:
Mathematisches Institut zur Behandlung der Rechenschwäche
Symptome der Rechenschwäche
Ausbildung zum Dyskalkulie­therapeuten
Fortbildung für Eltern
Fortbildung für Lehrer
Projekt der
SWM Bildungsstiftung
der Stadtwerke München
Projekt der
Sparkassenstiftung Zukunft
(Stadt und Landkreis Rosenheim)
Kopf und Zahl
Aufgaben
Downloads
Diskussionsforum
Kontakt
 
 

Lehrerfortbildungen

Der Verein für Lerntherapie und Dyskalkulie e.V. führt in Zusammenarbeit mit dem Mathematischen Institut zur Behandlung der Rechenschwäche seit mehr als 15 Jahren Lehrerfortbildungen im Auftrag des Staatlichen Schulamts der Landeshauptstadt München, der Städtischen Schulberatung, des Schulpsychologischen Dienstes der Stadt München, der Akademie für Lehrerfortbildung in Dillingen, sowie der Staatlichen Schulämter in den Landkreisen durch.

Selbstverständlich bieten wir auch in eigener Regie in unregelmäßigen Abständen Fortbildungen für interessierte Lehrer im Südbayerischen Raum an.

Unsere Fortbildungen werden als Fortbildungsnachweise der Lehrer von den Schulämtern anerkannt.

Eine Auswahl unserer Themen:

  • Rechenschwäche – Dyskalkulie im Grundschulalter
  • Rechenschwäche – ein Schicksal?
    Wie man sie erkennt – was man dagegen tut
  • Anregungen zur Prävention von Rechenstörungen in der Grundschule
  • Typische Missverständnisse der Schüler im Mathematikunterricht der Grundschule am Beispiel Stellenwertsystem
  • „Früherkennung und Prävention von Rechenschwäche im Unterricht“ am Beispiel Zahlbegriff und Zahlverständnis
  • Verständnisfallen für Schulkinder in den einzelnen Kapiteln der Grundschulmathematik
  • Sachaufgaben: „Da fang ich erst gar nicht an!“ – warum sie von Schülern so gehasst werden?
  • Die Division – „die Rechnung kann ich überhaupt nicht leiden“ – warum?
  • Brüche und Dezimalbrüche – 3 Klippen in einer Zahl

Haben Sie Interesse an einer schulinternen Fortbildung im Rahmen von SchiLF mit einem unserer Dozenten?

>> Zum Formular